top of page

GEBRAUCHSANLEITUNG



Wer kennt sie nicht. In mehreren Sprachen geschrieben. Manches Mal logisch und absolut klar, manches Mal kompliziert und beinahe nicht zu verstehen.


Für was aber ist die Gebrauchsanleitung?

Du hast da die Wahl:

Zuerst lesen und Schritt für Schritt umsetzten. Oder...

Du probierst zuerst es alleine und wenn es nicht geht dann die Anleitung lesen.


Ich bin eher diejenige; ich probiere es aus und wenn es nicht klappt; dann kommt die Anweisung zum Tragen; mal mehr und sie wird richtig gelesen, oder eben nur quer.


Aber eines haben alle gemeinsam: Der Weg zum Endziel.


Die Gebrauchsanweisung ist vielleicht der schnellere Weg. Aber ich kann da keine eigenen Erfahrungen machen; und beim nächsten Mal weiss ich wieder nicht wie es geht.


Wenn ich es selber probiere, es gibt vielleicht den Einen oder anderen Umweg; aber schlussendlich: es ist meine eigene Erfahrung; und somit weiss ich von was ich erzähle, oder ich erzähle von meinem Weg. Alles was ich selber erlebe, bringt mich definitiv weiter. Gibt es „Fehler“. Nein. Sogenannte „Fehler“ sind Erfahrungen.


Wie wir wissen: Viele Wege führen nach Rom; oder auch: Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.


Und so wünsche ich dir:


- deine eigene Gebrauchsanweisung

- dein eigenes Handbuch

- dein Beipackzettel


für dein wundervolles, zielorientiertes Leben.


Ich freue mich von dir zu hören, zu lesen. Deine Helene




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page